Metallchemie

Spezial-Verfahren

Vorher Nachher

ChemFinish-Verfahren

Extreme Einglättung der Oberfläche an Werkstücken aus normalem, gehärtetem und höher legiertem Stahl durch chemisch beschleunigtes Gleitschleifen.

Die Ergebnisse - optisch und messtechnisch - lassen Sie staunen.

Vorteile:
  • Kein Lochkorrosion
  • Keine Wasserstoffversprödung

 

 

Das ChemFinish-Verfahren ist ein chemisch beschleunigter Gleitschleifprozess, mit dem sich eine deutlich schnellere Einebnung und Glättung der Oberfläche an Werkstücken aus gehärtetem oder höher legiertem Stahl erzielen lässt, als durch herkömmliches Gleitschleifen.

Die Rauheitswerte der Oberfläche werden extrem reduziert, je nach Ausgangsrauheit lassen sich Ra-Werte <0,05 erzielen. Dabei behalten die Werkstücke ihre Form und Toleranzen, da die Kanten gegenüber den Flächen nicht so überproportional verrundet werden, wie beim Standardverfahren mit abrasiven Schleifkörpern.

Das Prinzip des Verfahrens ist eine chemische Reaktion auf der Oberfläche durch ein spezielles Beizcompound.  Es bildet sich eine dünne Oxidschicht, die ständig von den Schleifkörpern nur an den Spitzen der Oberfläche abgetragen wird. Es findet ein permanenter Aufbau und Abtrag der Oxidschicht statt, bis die gewünschte Einglättung der Oberfläche erzielt ist. In weiteren Schritten wird mit einem Neutralcompound neutralisiert, die Reste der Oxidschicht entfernt und je nach Anforderung und Material bis zum Hochglanz poliert.

 

Anfrage

Schicken Sie uns Ihre Anfrage per E-Mail, unser Kontaktdatenblatt,
per Telefon +49 (0)2871 25272-42 oder auch per Fax +49 (0)2871 25272-89.